Hochzeitstorte mit Schmetterlingen

Jul 16th
Hochzeitstorte mit Schwänen und Schmetterlingen

Hallo Ihr Lieben, nur konnte ich endlich mal eine richtig Große Hochzeitstorte für eine Hochzeit machen. Ich habe mich so über den Auftrag gefreut. Die Braut hatte mir Bilder von verschiedenen Torte zugesendet, welche ihr gefallen. Nach dem ich mir die Bilder angesehen habe, habe ich die Braut um einen Termin gebeten um alles genaue zu besprechen. Nach dem Termin waren wir so Übereingekommen, das die Torte dreistöckig wird. Oben sollte ein Schwanenpaar drauf und auf die Torte ein Schwarm Schmetterlinge.

Ich hatte zwar Schmetterlingsausstecher, aber die fand ich nicht so toll für eine Hochzeitstorte, so habe ich erstmal neue Ausstecher gekauft und die Schmetterlinge für die Torte ausgestochen. Die Schmetterlinge habe ich aus Blütenpaste ausgestochen und dann zum trocknen auf Papprollen gelegt. Da ich nicht genau wusste wie viele Schmetterlinge ich für die Torte benötige habe ich gleich mal 100 Stück gemacht. Sicher ist sicher  ;-).

Schmetterlinge aus Blütenpaste

Schmetterling aus Blütenpaste

Die Schwäne die Oben auf die Torte sollten, habe ich auch selbst gemacht. Ich habe die Schwäne aus Mexicanpaste modelliert. Dazu habe ich mir einen Kugel geformt und daraus dann die Schwäne modelliert. Zum trocknen habe ich die Schwäne an ein Großen Herzausstecher gelehnt. So hatte die die Hälse der Schwäne gleich noch eine Schwung mit bekommen und wenn man sie zusammen gestellt hat hatte sie auch ein Herz gebildet. Damit man ein Federkleid erkennen konnte, habe ich mit eine kleine Schere in die Paste geschnitten und dann mit einem Holzstab alle wieder glatt gestrichen. So hatten die Schwäne ein Federkleid und sahen so echter aus. Die Schwäne habe ich auch schon ein paar Tage vorab gemacht, damit sie schön trockenen konnten.

Schwanen Paar selbst modelliert

Nun kam der Tag an dem ich die Torten fertigen konnte. Ich hatte mir bei meinem Bäcker die Tortenböden fertigen lassen. Einmal 30cm Durchmesser und dann noch 26cm Durchmesser. Die Oberste Torte war eine Milchmädchentorte die Tortenböden dafür habe ich selbst gebacken.

Biskuittortenböden, Milchmädchen Torte

Die einzelnen Torten waren jeweils mit einer anderen Füllung gefüllt. In der Untersten Torte war eine Erdbeercreme. In der Mittleren eine Zitronencreme und in der Obersten war eine Kokoscreme mit Himbeeren. Die Braut hatte sich bei der Jahreszeit für Fruchtige Füllungen entschieden, was auch bei den Gästen sehr gut ankam.

Nach dem ich die Torten mit den Crems gefüllt hatte, habe ich sie mit Frosting eingestrichen und anschließend mit Fondant eingedeckt.

Torte Fondant tauglich gemacht

Torten mit Fondant eingedekct

Die Torten sollte so weiß bleiben, nur für Rand hatte ich mich entschieden noch kleine Perlen zu machen und die dann in mattgoldene Puder zu wälzen, damit diese eine feine Schimmer hatten. Das sah dann so aus:

Perlen aus Fondant mit Puder abgepudert

Die war der letzte Arbeitsschritt eine Tag vor der Hochzeit. Die Torten habe ich anschließend in den Kühlschrank gestellt, damit die Torten nicht verderben, da es an dem Tag sehr heiß war. Die Torte habe ich dann erst am nächsten Tag zusammen setzen wollen.

Nun kam der Tag der Hochzeit es war Samstag früh. Und schon extrem heiß und eine sehr hoch Luftfeuchtigkeit. Ich habe die Torten aus dem Kühlschrank geholt und wollte sie Stapeln und dann die Schmetterlinge anbringen, aber so wie ich es geplant hatte ging es dann doch nicht. Auf allen drei Torten hatten sich auf einmal Wasserperlen gebildet und der Fondant wollte nicht trocken.

Fondant mit Wasserperlen

Ich war am verzweifeln, da ich den Fondant einfach nicht trocken bekommen habe. Ich hatte die Torten dann mit Papier abgetrocknet, aber durch die hoche Luftfeuchtigkeit wurde der Fondant einfach nicht trocken, so habe ich mir dann eine Ventilator hingestellt, damit die Torten nicht wieder so Wasserperlen bilden konnten. Dann habe ich die drei Torten übereinander gestapelt und anschließend mit Icing die Schmetterlinge befestigt. Die blieben trotzdem der Fondant feucht war, daran haften, darüber war ich sehr froh. Ich habe insgesamt 50 Schmetterlinge für die Torte benötigt und es ist keiner zerbrochen. Und so sah dann die fertige Torte aus.

Hochzeitstorte mit Schwänen und Schmetterlingen

Und wie gefällt sie euch so die Hochzeitstorte? Und wenn ihr Fragen bezüglich der Torte habe einfach unter Kommentare schreiben.

Wenn ihr auf der Suche nach einer ganz besonderen Hochzeitstorte seit, dann schreibt mir doch einfach unter info@miastortenwelt.de oder Ruf an unter 03592/542888 und wir besprechen eure Vorstellungen, nicht zögern!!!

Liebe Grüße eure Mia

Über mich,

Rezepte für Motivtorten, Fondanttorten, Cakes und Cupcakes. Verkauf von Fondanttorte Maria Kasprowiczbei Google+